Meilensteine der Unternehmensgeschichte

Die erfolgreiche Geschichte der Unternehmensgruppe lässt sich bis zum Jahr 1897 zurückführen. Folgende Zeitleiste fasst die wichtigsten Meilensteine zusammen:

  • 1897

    Gründung der Ursprungsgesellschaft als Kunstdruck-Unternehmen in Athen
  • 1932

    Lykos wird zu einem der Pioniere der Elektrifizierung von Druckmaschinen
  • 1966

    Beginn der Produktion von computer-spezifischem Papier
  • 1981

    Gründung der AUSTRIACARD GmbH
  • 1982

    Strategische Re-Positionierung der griechischen Drucksparte in Richtung IT (Namensänderung in Inform P. Lykos)
  • 1993

    Produktion der ersten Chip-Karten (AUSTRIACARD)
  • 2000

    Gründung der Inform Romania als regionales Produktionszentrum für Zentral- und Osteuropa
  • 2007

    Inform erwirbt im ersten Schritt 85% an der AUSTRIACARD GmbH, einem führenden Produzenten von Smart Cards (Erwerb der verbleibenden 15% in 2011)
  • 2012

    Eröffnung eines neuen Personalisierungs-Zentrums in Polen
  • 2013

    Erwerb eines großen Personalisierungs-Zentrums in der Türkei von MasterCard
  • 2014

    Anlauf der Produktion von Smart Cards in Rumänien (Visa, MasterCard zertifiziert)
  • 2014

    AUSTRIACARD AG in Wien als neue zentrale Management-Gesellschaft der Gruppe inkl. vielfältiger F&E – Agenden
  • 2015

    Kommerzielle Einführung der mobilen/virtuellen Maestro-Karte auf Basis einer AUSTRIACARD Plattform (TSM)